10. Verkehrsunfall - Aufräumarbeiten - Freiwillige Feuerwehr Fraham

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

10. Verkehrsunfall - Aufräumarbeiten

Einsatzverwaltung > März
 
      Einsatzbericht
Einsatzart Technischer Einsatz
KurzberichtVerkehrsunfall - Aufräumarbeiten
EinsatzortB134 - Höhe Fa. Lenox
Alarmierung per
am 12.03. um 11:06 Uhr
Ausfahrt
11:08 Uhr
Einsatzende
12:06 Uhr
Einsatzdauer
1 Stunde 
Einsatzleiter
HBI Mörtenbäck Thomas
Mannschaftsstärke
24 Mann
Fahrzeuge am Einsatzort
TANK Fraham, PUMPE Fraham, MTF Fraham
PUMPE Steinholz, KOMMANDO Steinholz
Alarmierte Einheiten
FF Fraham
FF Steinholz
Einsatzbericht    

Die FF Fraham und die FF Steinholz wurden am 12. März zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Lenker kam aus ungeklärter Ursache mit seinem PKW von der B134 ab und kollidierte an einem angrenzenden Feld mit einem Maschendrahtzaun. Der Zaun verfing sich am Unterbodenschutz des Fahrzeuges und wurde mehrere Meter mitgeschliffen. Die Feuerwehr übernahm zunächst die Absicherung der Unfallstelle. Für den Verkehr wurde für die Dauer des Einsatzes eine örtliche Umleitung eingerichtet. Der PKW konnte nach kurzer Zeit vom Zaun getrennt und sicher abgestellt werden. Weiters wurden auslaufende Betriebsmittel mithilfe von Ölbindemittel gebunden. Letztendlich wurde die B134 mit Ölspurtafeln versehen. Nach einer knappen Stunde konnte die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü