15. Verkehrsunfall - eingeklemmte Person - Freiwillige Feuerwehr Fraham

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

15. Verkehrsunfall - eingeklemmte Person

Einsatz - Archiv > 2016 > Mai
 
      Einsatzbericht
Einsatzart Technischer Einsatz
KurzberichtVerkehrsunfall - eingeklemmte Person
EinsatzortB129 - Raffelding
Alarmierung per
am 31.05. um 10:10 Uhr
Ausfahrt
10:15 Uhr
Einsatzende
11:20 Uhr
Einsatzdauer
1 Stunde 10 Minuten
Einsatzleiter
AW Riedl Anton sen.
Mannschaftsstärke
16 Mann
Fahrzeuge am Einsatzort
TANK Fraham, PUMPE Fraham, 
PUMPE Steinholz
Alarmierte Einheiten
FF Fraham
FF Steinholz
Einsatzbericht    

Am Vormittag des 31. Mai wurden die beiden Frahamer Wehren zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Unfall ereignete sich vormittags auf der B129.  Ein 17-Jähriger war mit seinem PKW auf der Eferdinger Straße Richtung Eferding unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Lieferwagen. Beide Lenker erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden im Anschluss in Begleitung des Roten Kreuzes in ärztliche Obhut übergeben. Die Feuerwehr konnte beide Lenker ohne die Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten befreien. Die Aufgabe der Feuerwehr beschränkte sich somit auf die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. Die B129 wurde im Bereich der Unfallstelle etwa eine Stunde lang einspurig gesperrt. Für die Dauer der Sperre wurde der Verkehr durch die Polizei abwechselnd an der Unfallstelle vorbei geleitet.
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü