2. Verkehrsunfall - Aufräumarbeiten - Freiwillige Feuerwehr Fraham

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2. Verkehrsunfall - Aufräumarbeiten

Einsatz - Archiv > 2016 > Jänner
 
      Einsatzbericht
Einsatzart Technischer Einsatz
KurzberichtVerkehrsunfall - Aufräumarbeiten
EinsatzortB134 - Kreuzung Lahöfen
Alarmierung per
am 17.01. um 18:26 Uhr
Ausfahrt
18:30 Uhr
Einsatzende
20:04 Uhr
Einsatzdauer
1 Stunde 8 Minuten
Einsatzleiter
BI Oberndorfer Friedrich
Mannschaftsstärke
23 Mann
Fahrzeuge am Einsatzort
TANK Fraham, PUMPE Fraham, MTF Fraham,
PUMPE Steinholz, KOMMANDO Steinholz
Alarmierte Einheiten
FF Fraham
FF Steinholz
Einsatzbericht    

In den Abendstunden des 17.01. wurden die FF Fraham und die FF Steinholz zu einem Verkehrsunfall auf die B134 – höhe Kreuzung Lahöfen alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren Exekutive und Rotes Kreuz bereits vor Ort.  Zwei Fahrzeuge waren miteinander kollidiert, wobei das eine auf der angrenzenden Nebenfahrbahn und das andere auf der B134 in gegengesetzter Richtung zum Stillstand kam. Aus dieser Kollision gingen insgesamt sechs Verletze hervor, welche vom Roten Kreuz zuerst versorgt und anschließend in das Klinikum Wels verbracht wurden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sorgten währenddessen für die Reinigung der Fahrbahn und dem Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel der beiden Unfallfahrzeuge. Die verunfallten PWK wurden auf die Nebenfahrbahn der Bundesstraße geschleppt und einem Abschleppunternehmen übergeben. Der Verkehr musst für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt werden, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Nach etwa einer Stunde konnte die B134 für den Verkehr wieder freigegeben werden. Eine halbe Stunde später konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Einsatz beenden und wieder Einrücken. 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü