27. Einsatz - Überflutung, am 08.06. - Freiwillige Feuerwehr Fraham

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

27. Einsatz - Überflutung, am 08.06.

Einsatz - Archiv > 2015 > Juni
 
      Einsatzbericht
Einsatzart Unwettereinsatz
KurzberichtÜberflutung
EinsatzortBreitenaich, Gem. Scharten

Alarmierung per

am 08.06. um 19:45 Uhr
Ausfahrt
19:45 Uhr
Einsatzende
01:00 Uhr
Einsatzdauer
5 Stunden 15 Minuten
Einsatzleiter
OBI Riedl Andreas
Mannschaftsstärke
32 Mann
Fahrzeuge am Einsatzort
Tank Fraham, Pumpe Fraham, MTF Fraham
Pumpe Steinholz, Kdo Steinholz,
Rüstlösch Eferding, Kdo Eferding, Öl Eferding, Pumpe 1 Eferding, Vorauslöschfahrzeug Eferding,
Kommando Alkoven, Tank Alkoven,
Rüstlösch Alkoven, Pumpe Polsing,
Kommando Polsing, Kommando Gallsbach-Dachsberg, Pumpe Gallsbach-Dachsberg,
Kommando St. Marienkirchen ,Tank St. Marienkirchen, Pumpe 1 St. Marienkirchen, Pumpe 2 St. Marienkirchen, Tank Pupping,
Pumpe 1 Pupping, Pumpe 2 Pupping, Kommando Pupping,Tank Scharten, Pumpe Scharten

Alarmierte Einheiten
FF Fraham
FF Steinholz
FF Scharten
FF Finklham
FF Eferding
FF Pupping Lsz. Schaden
FF Alkoven
FF Polsing
FF Gallsbach-Dachsberg
FF St. Marienkirchen
FF Pupping
FF Hinzenbach
Einsatzbericht    

Am 08.06. wurde die FF Fraham von Seiten der FF Steinholz ersucht den Einsatzkräften vor Ort bei den Überflutungen in der Ortschaft Breitaich zu unterstützen. Als die FF Fraham kurze Zeit darauf bei der Einsatzleitung Finklham angekommen war, wurde bereits die Alarmstufe 3 - Überflutung alarmiert. Somit waren insgesamt 12 Wehren des Bezirkes im Einsatz. Nach etwa vier Stunden rückte die FF Fraham von der Ortschaft Breitenaich ab, um im eigenen Gemeindegebiet nach dem Rechten zu sehen. Eine weitere Stunde später konnte der Unwettereinsatz im Gemeindegebeit vorerst beendet werden. 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü