6. CO - Messung - Freiwillige Feuerwehr Fraham

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

6. CO - Messung

Einsatzverwaltung > Februar
 
      Einsatzbericht
Einsatzart Brandeinsatz
KurzberichtCO - Messung
EinsatzortFührlingerweg

Alarmierung per

am 18.02. um 18:13 Uhr
Ausfahrt
18:15 uhr
Einsatzende
20:06 Uhr
Einsatzdauer
1 Stunde 53 Minuten
Einsatzleiter
HBI Mörtenbäck Thomas
Mannschaftsstärke
26 Mann
Fahrzeuge am Einsatzort
TANK Fraham
PUMPE Fraham
MTF Fraham
PUMPE Steinholz
KOMMANDO Steinholz
Alarmierte Einheiten
FF Fraham
FF Steinholz
Einsatzbericht    

In den Abendstunden des 18. Februar wurden die FF Fraham und die FF Steinholz zu einer CO – Messung eines Mehrparteienhauses alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort klagte bereits eine Bewohnerin über Atembeschwerden. Sie wurde unmittelbar dem Rettungsdienst übergeben. Bevor mit der Kohlenmonoxid – Messung begonnen wurde, wurde unmittelbar eine Evakuierung des Wohnhauses durchgeführt. Da das Ausmaß des Gasaustrittes noch nicht abgeschätzt werden konnten, wurden Polizei, Linz AG, sowie weitere Rettungskräfte nachalarmiert. Eine Messung des CO – Gehaltes ergab eine äußerst hohe vorhandene Konzentration des giftigen Gases. Die Ursache für die Entstehung des Atemgiftes ist vermutlich auf einen Defekt des Heizungssystems zurückzuführen. Nach der Erstversorgung der betroffenen Personen wurde die Wohnanlage nach Absprache mit dem Rauchfangkehrer belüftet. Bei dem CO – Austritt des Mehrparteienhauses kamen insgesamt zwölf Personen zu Schaden. Elf Personen wurden mit dem Rettungsdienst in ein nahegelgenes Krankenhaus überstellt. Durch das schnelle Handeln der Feuerwehr konnte schlimmeres verhindert werden. 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü