Monatsübung Dezember - Freiwillige Feuerwehr Fraham

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Monatsübung Dezember

Aktuelles
 
Die Monatsübung Dezember beinhaltete grundlegende Informationen der überarbeiteten und mit mittlerweile in Kraft getretenen Funk- bzw. Alarmierungsordnung des Landesfeuerwehrverbandes OÖ.

Anhand einer Präsentation wurden die Teilnehmer auf die Unterschiede der neuen zur alten Verordnung aufmerksam gemacht. Ein wesentlicher Punkt ist die Unterteilung der Einsätze in Prioritäten, dabei unterscheidet man zwischen Priorität A - ,,dringend“ und Priorität B - ,,weniger dringend“.

Unter Einsätze mit dem Prädikat ,,dringend“ versteht man jene Einsätze mit Sirenenalarmierung. Jene Einsätze die nicht unmittelbar abgearbeitet werden müssen, werden mit  ,,weniger dringend“ bezeichnet.

Der Hintergrund der Priorisierung liegt in der Entlastung der Landeswarnzentrale, d.h. im Wesentlichen handelt es sich um eine Filterung der Funksprüche. Einsätze der Priorität A ziehen wie gehabt eine Einsatzmeldung an Florian LFK nach sich, wobei Einsätze der Priorität B keine Einsatzmeldung mehr erfordern.

Auch die sogenannte Nachalarmierung weiterer Feuerwehren mittels Sprechfunk hat sich geringfügig verändert. Nun ist ein deutlich verkürzter Funkspruch an die alarmierende Stelle erwünscht.

 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü