Wir gedenken - Freiwillige Feuerwehr Fraham

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir gedenken

 
 
 
Gott zur Ehr,
dem nächsten zur Wehr!

Unauslöschlich ist unser Dank und unser Gedenken an jene Kameraden, die sich der Freiwiligen Feuerwehr zur Verfügung stellten, ihre Wehr bis zum Tode die Treue hielten und viele persönliche Opfer brachten.

Sie haben durch ihren Einsatz, ihre Hilfsbereitschaft und ihr Vorbild ihren Nächsten geholfen und der Nachwelt ein Beispiel gegeben. 
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden OBM - Günter Stadler, verstorben am 03. November 2011.

Unser Kamerad Günter Stadler war 37 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Er begleitete 6 Jahre die Funktion des Zugskommandanten und zeitgleich auch den des Jugendbetreuers. Im Anschluss daran stand Günter noch 5 Jahre in der Position des Feuerwehrkommandant - Stellvertreters unserer Wehr. Weiters ist zu erwähnen, das Günter Aufgrund seiner politischen Tätigkeit in der Gemeinde immer eine gute Verbindung zwischen Feuerwehr und Gemeinde schaffte.

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr!
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden E – AW Richard Kosnar, verstorben am 29. März 2011.

Unser Feuerwehrkamerad Richard Kosnar war 54 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Er begleitete 15 Jahre die Funktion des Kassiers, und war bei seiner Lieblingstätigkeit als Maschinist bei sehr vielen Einsätzen und Übungen vertreten. Weiters ist zu erwähnen, dass Richard aufgrund seiner Berufsausbildung als Maurer und Polier beim gesamten Bau des Feuerwehrzeughauses immer  mit Rat und Tat zur Hilfe stand.   

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden E - AW Josef Altenstraßer, verstorben am 13. September 2008.

Unserer Feuerwehrkamerad Josef Altenstraßer war 65 Jahre bei der Freiwiligen Feuerwehr Fraham. Er begleitete 15 Jahre lang die Funktion des Gruppenkommandanten und weitere 15 Jahre die Funktion des Schriftführers. Josef nahm bis zuletzt noch bei zahlreichen Feuerwehrausrückungen teil.

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden E - HBI Josef Eichinger, verstorben am 11. Oktober 2007.

Unser Feuerwehrkamerad Josef Eichinger war 60 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Wobei er 23 Jahre davon Kommandant Stellvertreter und 7 Jahre Kommandant unserer Wehr gewesen ist. Josef nahm noch bis zuletzt bei zahlreichen Feuerwehrausrückungen und Veranstaltungen teil.

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden OLM Josef Edtmayr, verstorben am 22. August 2007.

Unser Feuerwehrkamerad Josef Edtmayr war 25 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Pepi wie ihn alle nannten war bis zuletzt noch bei den meisten Feuerwehreinsätzen aktiv im Einsatz. Als letzte große Auszeichnung konnten wir Josef noch die 25 - jährige Verdienst Medaillie bei der Jahreshauptversammlung überreichen.

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr! 
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden OBM Alois Mayr, verstorben am 15. Dezember 2006.

Unser Feuerwehrkamerad Alois Mayr war 36 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Kamerad Alois Mayr war seit der Erstaufstellung einer Jugendgruppe im Jahr 1973 bis zum Jahr 1988 in der Jugendarbeit tätig, weiters war er 6 Jahre Gruppenkommandant der 3. Gruppe und auch als Bootsführer war er als unser "Käptn" weit hinaus bekannt.

Wir werden diesen Kammeraden nie vergessen! Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden OLM Adolf Heletsgruber, verstorben am 16. Mai 2005.

Unser Feuerwehrkamerad Adolf Heletsgruber war 58 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Adolf übte in seiner Feuerwehrzeit 8 Jahre die Funktion des Zugskommandanten und weitere 5 Jahre die Tätigkeit des Zeugwarts aus. Adolf nahm bis zuletzt noch bei zahlreichen Feuerwehrausrückungen teil.

Wir werden diesen Kameraden nie vegessen! Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden OLM Andreas Stadler, verstorben am 14. Februar 2004.

Unser Feuerwehrkammerad Andreas Stadler war 17 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Andi wie er von allen genannt wurde war ein sehr aktiver Feuerwehrmann und hat in seiner kurzen aktiven Laufzeit schon viele Funktionen inne. Weiters war Andreas bei jedem Feuerwehrwettbewerb mit und dabei und konnte somit eine ganze Menge an Leistungsabzeichen verbuchen.

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden HLM Friedrich Hechwartner, verstorben am 31. Juli 1998.

Unser Feuerwehrkammerad Friedrich Hechwartner war 41 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Zu erwähnen ist das Friedrich ein sehr aktiver Feuerwehrmann gewesen ist, bei einem Brandeinsatz in der Raffelsmühle im Jahre 1963 verlor er bei dem Einsatz den kleinen Finger seiner rechten Hand.

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr! 
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden HFM    Max Wiesmayr, verstorben am 29. August 1996.

Unser Feuerwehrkamerad Max Wiesmayr war 76 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Max war das längst dienenste Mitglied der FF Fraham, er war von 1920 bis zum II Weltkrieg Hornist unserer Feuerwehr.

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr! 
 
 
 
 
In tiefer Trauer geben wir die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden HFM Max Leeb, verstorben am 28. Mai 1995.

Unser Feuerwehrkamerad Max Leeb war 43 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Fraham. Max verwaltete 10 Jahre lang die Finanzen der FF Fraham. Er hat auch als erster damit begonnen das Feuerwehrgeschehen in Form von Dias festzuhalten, und somit einen ersten großen Meilenstein in der Chronistenarbeit innerhalb der Feuerwehr gesetzt.

Wir werden diesen Kameraden nie vergessen! Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr!
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü